CH-Stauseen weniger gefüllt als üblich

Die Schweizer Stauseen sind zurzeit zu über 82 Prozent gefüllt. Das geht aus den neusten Zahlen des Bundesamtes für Energie BFE hervor. Der Füllstand sei damit etwas tiefer als er in den letzten 20 Jahren zu diesem Zeitpunkt durchschnittlich gewesen sei. Deutlich weniger gefüllt als sonst sind gemäss den Zahlen gegenwärtig die Stauseen im Tessin. Je mehr Wasser in Schweizer Stauseen gespeichert ist, desto mehr Strom kann produziert werden. Eine wichtige Zahl für die Schweizer Energieversorgung ist auch der Füllstand der Gasspeicher in Deutschland. Laut dem Branchenverband «Gas Infrastructure Europe» sind diese zu 91,5 Prozent gefüllt.

Quelle:swisstxt
CH-Stauseen weniger gefüllt als üblich
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon