News

CH: Spitäler regeln IPS-Zusammenarbeit

Die Intensivstationen der Schweizer Spitäler haben ihre Zusammenarbeit neu geregelt. Grund dafür seien die zahlreichen Covid-Fälle auf den Intensivstationen, heisst es in einer Mitteilung des Bundes. Es wird festgeschrieben, unter welchen Bedingungen Intensivpatientinnen und -patienten in andere Spitäler verlegt werden können.

Die Intensivstationen der Schweizer Spitäler haben ihre Zusammenarbeit neu geregelt. Grund dafür seien die zahlreichen Covid-Fälle auf den Intensivstationen, heisst es in einer Mitteilung des Bundes. Es wird festgeschrieben, unter welchen Bedingungen Intensivpatientinnen und -patienten in andere Spitäler verlegt werden können.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.