CH: Ruag rutscht 2019 in Verlustzone

Der Schweizer Rüstungskonzern Ruag hat 2019 einen Verlust von 25 Millionen Franken verzeichnet. 2018 hatte die Ruag noch einen Gewinn von 74 Millionen Franken erzielt. Schuld an den roten Zahlen sind laut Ruag Sonderkosten. So wurde die Ruag in zwei Teile aufgespaltet, in einen internationalen und einen für die Schweizer Armee tätigen Teil. Die zwei Unternehmen sollen Mitte dieses Jahres entflechtet sein, schreibt die Ruag. Angesichts des Verlusts will die Ruag auf eine Dividendenauszahlung verzichten. 2019 hatte sie dem Bund noch 30 Millionen Franken ausgeschüttet.

Quelle:swisstxt
CH: Ruag rutscht 2019 in Verlustzone
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon