News

CH: BLS mit Millionen Verlust

Das Berner Bahn-Unternehmen BLS hat im zweiten Corona-Jahr 2021 Verlust gemacht. Er beträgt laut eigenen Angaben 3,6 Mio. Franken. Dank staatlicher Unterstützung von 32 Millionen Franken sei der Verlust nur klein ausgefallen, so die BLS. Pro Tag beförderte die BLS nach eigenen Angaben 140’000 Passagiere. Das sind zwar mehr als 2020, aber immer noch 30 Prozent weniger als vor Ausbruch der Pandemie. Die BLS teilte zudem mit, dass sie die zwischen 2012 und 2018 unberechtigt bezogenen Subventionen vollständig an die betroffenen Kantone zurückgezahlt hat.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.