CH: Ausbau Bahnhof Bern dauert länger

Der Ausbau des Bahnhofs Bern verzögert sich weiter, um fast zwei Jahre. Statt Ende 2027 soll der Ausbau nun Mitte 2029 beendet sein. Dies teilen die SBB, Regionalverkehr Bern-Solothurn und die Stadt Bern mit. Gründe seien anspruchsvolle geologische Verhältnisse, hydrologische Probleme und die Corona-Pandemie, heisst es. Die Verspätungen wirken sich laut Mitteilung auch auf die Kosten aus. Der neue Bahnhof des Regionalverkehrs Bern-Solothurn wird voraussichtlich rund 730 Mio. Franken kosten. Bisher war mit gut 115 Mio. Franken weniger geplant worden. Auch die SBB-Ausbauten werden voraussichtlich 15 Mio. Franken mehr kosten.

Quelle:swisstxt
CH: Ausbau Bahnhof Bern dauert länger
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon