Cara Delevingne spricht über Entzug

Model und Schauspielerin Cara Delevingne (30) hat sich im vergangenen Jahr in eine Entzugsklinik eingewiesen. In einem «Vogue»-Interview spricht die Britin offen über ihre Sucht: «Ich erkannte, dass eine Zwölf-Schritte-Therapie das Beste ist, und dass es darum geht, sich dafür nicht zu schämen.»

Auslöser für ihre Suche nach Hilfe waren nach ihren Worten Paparazzifotos nach dem Burning Man-Festival im US-Bundesstaat Nevada, die sie sichtlich verwirrt und zerzaust an einem Flughafen in Los Angeles zeigen.

«Mir ging es nicht gut», berichtet Delevingne. Trotzdem blicke sie positiv darauf zurück: «Manchmal braucht man einen Realitäts-Check.»

Quelle:swisstxt
Cara Delevingne spricht über Entzug
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon