Burma: Polizei verwüstet Parteizentrale

Sicherheitskräfte in Burma haben am Dienstagoffenbar die Zentrale von Aung San Suu Kyis Partei Nationale Liga für Demokratie durchsucht und verwüstet. Das teilte die Partei auf Facebook mit. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. Regierungschefin Suu Kyi und viele ihrer Parteikollegen waren letzte Woche festgesetzt worden. Seit ihrer Machtübernahme greift die Junta mit zunehmender Härte gegen jeden Widerstand durch. Seit dem Wochenende haben Hunderttausende Bürger gegen das Militär protestiert und die Wiedereinsetzung der Zivilregierung verlangt. Am Dienstag hat es dabei erstmals mehrere Verletzte gegeben. Die Polizei habe mit scharfer Munition geschossen.

Quelle:swisstxt
Burma: Polizei verwüstet Parteizentrale
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon