Burkina Faso: Neue Übergangsregierung

Im westafrikanischen Land Burkina Faso hat Übergangspräsident Paul-Henri Damiba eine neue Regierung eingesetzt. Laut Nachrichtenagenturen setzt sich die Regierung aus 25 Ministern zusammen. Damiba ist Anführer der Militärjunta und war am Mittwoch als Übergangs-präsident vereidigt worden. Zusammen mit einem zivilen Premierminister, der am Donnerstag vereidigt wurde, soll Damiba während drei Jahren die Übergangsregierung leiten, hiess es. Erst dann soll es demokratische Wahlen geben. In Burkina Faso hatte Ende Januar die Militärjunta den demokratisch gewählten Präsidenten Roch Marc Christian Kaboré abgesetzt.

Quelle:swisstxt
Burkina Faso: Neue Übergangsregierung
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon