News

Bundesrat will Kinder besser schützen

Kinder sollen besser vor im Internet verübten Sexualstraftaten geschützt werden. Das hält der Bundesrat in einem am Mittwoch verabschiedeten Bericht fest.

Dafür sei eine engere Zusammenarbeit bei der Bekämpfung solcher Straftaten und eine verstärkte Prävention.

Für den Kinderschutz und die Strafverfolgung sind in der Schweiz hauptsächlich die Kantone zuständig. Verschiedene Akteure beim Bund, in den Kantonen und in den Gemeinden bekämpften heute im Cyberraum begangenen sexuellen Missbrauch von Kindern. Diese Arbeit sei nötig und müsse verstärkt werden, so der Bundesrat.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon