News

Bundesrat genehmigt Migrationsabkommen

Der Bundesrat will von der Migration stark betroffene Staaten wie Griechenland und Zypern mit 200 Millionen Franken unterstützt. Dafür hat die Exekutive ein entsprechendes Abkommen, zur Umsetzung des Rahmenkredits Migration mit Griechenland und Zypern genehmigt. Es solle noch vor Ende dieses Jahres unterzeichnet werden, teilte der Bundesrat mit. Auch mit Italien würden derzeit entsprechende Gespräche geführt. Der Rahmenkredit soll die Strukturen des Migrationsmanagements stärken. Gemäss Mitteilung kann die Schweiz etwa in den Bereichen Asylverfahren, Infrastruktur, Rückkehr- und Reintegrationshilfe Unterstützung leisten.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.