News

Bundesrat gegen Tierversuchsinitiative

Der Bundesrat hat dargelegt, weshalb er die Volksinitiative zum Verbot von Tier- und Menschenversuchen, über die das Schweizer Stimmvolk am 13. Februar entscheidet, ablehnt. Bei einem Ja zur Initiative wäre die Schweiz vom medizinischen Fortschritt abgeschnitten, Forschung und Entwicklung würden eingeschränkt und der Wirtschaftsstandort Schweiz würde damit geschwächt, so der Bundesrat. Er sei schon heute bestrebt, Tierversuche, wenn immer möglich, zu vermeiden. Aber die Initiative gehe zu weit. Sie fordert ein bedingungsloses Verbot von Tierversuchen und Forschung am Menschen in der Schweiz.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.