Bundesrat gegen Fairpreis-Initiative

Der Bundesrat stellt sich gegen die sogenannte Fairpreis-Initiative, spricht sich aber für einen indirekten Gegenvorschlag aus. Die Initiative verlangt Massnahmen gegen «unverhältnismässig hohe Preise und die Abschottung vor ausländischer Konkurrenz». Für den Bundesrat gehen die von der Initiative geforderten Markteingriffe zu weit. Er sieht aber Handlungsbedarf. Mit einem indirekten Gegenvorschlag sollen vor allem Unternehmen geschützt werden, die höhere Beschaffungskosten haben als ihre Konkurrenz aus dem Ausland oder Unternehmen, die mit Lieferverweigerungen boykottiert werden.

Quelle:swisstxt
Bundesrat gegen Fairpreis-Initiative
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon