Bundesgericht Luzern in Frauenhand

Am Bundesgericht am Schweizerhofquai gibt es einen Chefwechsel. Yves Kerner verlässt das Bundesgericht Ende Jahr, er leitete bisher die zweite sozialrechtliche Abteilung in Luzern. Bundesrichterin Lucrezia Glanzmann ist als neue Präsidentin dieser Abteilung gewählt worden, wie das Bundesgericht mitteilte. Sie wird ihr Amt 2015 antreten. Die 49-jährige Bundesrichterin aus Schiers studierte in St. Gallen und erwarb 1993 in Luzern das Anwaltspatent. Später arbeitete sie als Gerichtsschreiberin am Eidgenössischen Verwaltungsgericht, wurde ab 2000 Oberrichterin des Kantons Luzern und 2010 schliesslich zur Bundesrichterin gewählt. Damit ist das Bundesgericht Luzern bald in Frauenhand: Susanne Leuzinger leitet bereits die erste sozialrechtliche Abteilung. Sie ist in der SP, Lucrecia Glanzmann in der FDP.

Bundesgericht Luzern in Frauenhand
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon