Bund zur Ansteckungsgefahr bei Kindern

Experten des Bundes haben sich erneut zur Rolle von Kindern bei der Übertragung des Coronavirus geäussert. «Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Kinder das Virus weitergeben können», sagte Matthias Egger, Präsident der Taskforce des Bundes. Sie steckten sich aber weit weniger oft an als Erwachsene. «Diese Epidemie wird nicht durch die Kinder angetrieben», sagte Egger. Auch Epidemiologie Marcel Salathé stützte diese Aussage. Es bestehe also kein Problem, wenn jetzt die Schulen eröffnet würden, unterstrich Daniel Koch, Delegierter des Bundes für Covid-19. Auch Umarmungen von Kleinkindern mit Grosseltern seien nicht problematisch.

Quelle:swisstxt
Bund zur Ansteckungsgefahr bei Kindern
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon