BS-Regierung will sich mehr Zeit geben

Bis 2040 soll der Kanton Basel-Stadt unter dem Strich keine Treibhausgasen mehr ausstossen. Dieses Ziel will die Regierung in einem direkten Gegenvorschlag zur kantonalen Klimagerechtigkeits-initiative festschreiben. Diese Initiative fordert, dass der Kanton Basel-Stadt seine Treibhausgasemissionen bis 2030 auf Netto-Null senken soll. Das Ziel 2030 sei unrealistisch. Ohne drastische Verbote und ohne Autos oder Heizungen zu vernichten, sei dies nicht möglich, teilt die Regierung mit. Allerdings solle die kantonale Verwaltung mit gutem Beispiel vorangehen und ihre Emissionen bereits bis 2030 auf null senken.

BS-Regierung will sich mehr Zeit geben
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon