News
Tragischer Unfall

Brüder sterben in Gülleloch in Oberkirch

Zwei junge Männer starben bei einem Gülleunfall in Oberkirch. (Bild: )

Bei einem Unfall in Oberkirch sind am Samstag zwei Brüder in eine Jauchegrube gefallen. Sie konnten nur noch tot geborgen werden.

Ein 31-jähriger Mann hat am Samstag auf einem Bauernhof in Oberkirch Arbeiten bei einem Güllenloch gearbeitet. Aus noch ungeklärten Gründen fiel er dabei in die Jauchegrube, wie die Luzerner Polizei mitteilt.

Brüder sterben bei dem Unfall in Oberkirch

Sein 32-jähriger herbeigeeilter Bruder wollte dem ihm helfen und stürzte selbst auch in die Grube. Die beiden Männer konnten von den Einsatzkräften nur noch tot geborgen werden, nachdem zuerst die Gülle hatte abgepumpt werden müssen.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.