Britischer Botschafter tritt zurück

Der britische Botschafter in den USA, Kim Darroch, tritt zurück. Das teilt das Aussenministerium in London mit. Dies, nachdem eine britische Zeitung aus geheimen E-Mails zitiert hatte. Darroch bezeichnete während Gesprächen die Regierung von US-Präsident Donald Trump als unfähig. Seit der Veröffentlichung der Protokolle der Beratungen sei es ihm unmöglich geworden, sein Amt weiter zu führen, schrieb Darroch in seinem Rücktrittsschreiben. Die britische Premierministerin Theresa May bedauerte in einer Stellungnahme den Rücktritt. Am Dienstag hatte sie noch erklärt, sie stehe hinter Darroch.

Quelle:swisstxt
Britischer Botschafter tritt zurück
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon