Britische Regierung hilft Kulturbereich

Die britische Regierung will dem Kulturbereich mit über 1,5 Milliarden Pfund durch die Coronakrise helfen. Das gab sie am Sonntagabend bekannt. Die meisten kulturellen Institutionen in Grossbritannien sind seit Ende März geschlossen und haben keine Einnahmen mehr. Theater, Museen, Galerien, historische Stätten sowie Kulturschaffende aus den unterschiedlichsten Bereichen werden unterstützt. Der Grossteil der Unterstützung wird als Subventionen ausbezahlt, ein Teil davon auch als Darlehen. Profitieren können Institutionen im ganzen Land. Laut der britischen Regierung sind im Kulturbereich rund 700’000 Personen tätig.

Quelle:swisstxt
Britische Regierung hilft Kulturbereich
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon