News

BRA: Lange Haftstrafen nach Disco-Brand

Knapp neun Jahre nach einem verheerenden Brand in einer brasilianischen Diskothek mit 242 Todesopfern sind die vier Verantwortlichen zu langen Haftstrafen verurteilt worden. Die beiden Besitzer der Diskothek «Kiss» und zwei Musiker wurden von einem Gericht in Porto Alegre des Totschlags und des versuchten Totschlags für schuldig befunden. Die beiden Besitzer müssen für 22,5 beziehungsweise 19,5 Jahre ins Gefängnis. Die Musiker wurden zu jeweils 18 Jahren Haft verurteilt. Das Feuer im Januar 2013 in der südbrasilianischen Stadt Santa Maria zählt zu den tödlichsten Brandkatastrophen in der Geschichte Brasiliens.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.