BRA: Feuer im Pantanal verdreifacht

Im brasilianischen Sumpfgebiet Pantanal hat es im ersten Halbjahr 2020 drei Mal so viele Waldbrände gegeben wie im Vorjahreszeitraum. Das brasilianische Weltrauminstitut Inpe teilte am Donnerstag unter Berufung auf Satellitendaten mit, dass es zwischen 1. Januar und 22. Juli mehr als 3500 Waldbrände in dem riesigen Feuchtbiotop gab. Dies entsprach laut Inpe einem Anstieg von 192 Prozent. Bereits 2019 hatte Inpe einen Rekord bei den Waldbränden im Pantanal verzeichnet. In dem gigantischen Sumpfgebiet gab es demnach einen sechsfachen Anstieg der Busch- und Waldbrände im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt wurden über 10’000 Brände gezählt.

Quelle:swisstxt
BRA: Feuer im Pantanal verdreifacht
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon