BR: Vorkehrungen für nukleares Ereignis

Der Bundesrat hat Vorkehrungen für den Fall eines nuklearen Ereignisses im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine getroffen. Er hat das Verteidigungsdepartement ermächtigt, in einem solchen Fall einen Strategischen Führungsstab Bund (SFB) einzusetzen. Damit habe die Landesregierung die Krisenorganisation festgelegt, um im Fall eines Atomereignisses eine schnelle und wirksame Reaktion sicherzustellen. Das VBS hält es laut Mitteilung allerdings für unwahrscheinlich, dass man mit einem Einsatz von nuklearen Waffen durch Russland oder das absichtliche Herbeiführen eines nuklearen Unfalls rechnen muss.

Quelle:swisstxt
BR: Vorkehrungen für nukleares Ereignis
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon