News

BR verringert Hürden für Ärzteschaft

Bislang müssen Ärztinnen und Ärzte mindestens drei Jahre in der Schweiz gearbeitet haben, bis sie ihre Leistungen über die Grundversicherung abrechnen dürfen. Der Bundesrat will dies nun ändern, wie er mitteilt.

Der Bundesrat unterstützt einen Vorstoss der Gesundheitskommission des Nationalrats, welche die Vorgabe lockern will, wenn ein Ärztemangel in bestimmten Bereichen nachgewiesen ist. Dabei gehe es vor allem um die medizinische Versorgung von Randregionen.

Die Lockerung sei aber nur in gewissen Bereichen, wie etwa in der Allgemeinmedizin oder in der Kindermedizin vorgesehen. Der Vorstoss geht jetzt in das Parlament.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon