News

BR-Parmelin: G2-Pflicht denkbar

Der Bundesrat werde Massnahmen nur für Ungeimpfte in Betracht ziehen, falls die neuen Corona-Massnahmen nicht die erwünschte Wirkung hätten, erklärte Bundespräsident Guy Parmelin in der Samstagsrundschau von Radio SRF. Ab Montag gelten in der Schweiz verschärfte Corona-Regeln, etwa eine Maskenpflicht in gewissen Innenbereichen. Falls dies nicht nützen, wäre auch die Einführung einer 2G-Pflicht denkbar, so Parmelin. Das würde bedeuten, dass nur Geimpfte oder Genesene bestimmte Lokalitäten besuchen dürften. Der SVP-Bundesrat betonte, dass die Daten belegen, dass doppelt geimpfte Personen in der Regel nicht auf den Intensivstationen der Spitäler landen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.