Botschaft in Bolivien bleibt bestehen

Zwei Schweizer Vertretungen im Ausland, die auf der Kippe standen, können dank Sparbemühungen des Bundes nun doch weitergeführt werden. Das meldet die Nachrichtenagentur Keystone-SDA, die sich auf das Aussendepartement EDA beruft.

Die Rede ist von der Schweizer Botschaft in Bolivien und dem Generalkonsulat im chinesischen Chengdu. Geplant war eigentlich die Schliessung des Generalkonsulats in Chengu Ende letzten Jahres und der Botschaft in Bolivien im kommenden Sommer.

Das Aussendepartement hatte Anfang 2023 einen Sparauftrag von rund 64 Millionen Franken erhalten. Die Sparvorgaben hätten bisher aber ohne die Schliessungen umgesetzt werden können, so das EDA.

Quelle:swisstxt
Botschaft in Bolivien bleibt bestehen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon