News

Bodenpreise in Zürich stark gestiegen

Die Quadratmeterpreise in der Stadt Zürich sind in den letzten Jahren massiv gestiegen. Seit 2010 haben sie sich bei bebauten Grundstücken verdoppelt. Die Bruttopreise pro Quadratmeter inklusive Gebäude verdoppelten sich seit 2010 von 4300 auf 8700 Franken, wie aus einer Statistik der Stadt hervorgeht. Die Preise sind stark lageabhängig. Im Kreis 1 kostete ein Quadratmeter in den letzten vier Jahren rund 60’000 Franken. An der Bahnhofstrasse und in unmittelbarer Nähe zur Einkaufsmeile sind es im Schnitt 100’000 Franken, je nach Lage noch weit mehr. In stadtnahen Lagen wie Stauffacher, Enge oder Seefeld kostete ein Quadratmeter um die 20’000 Franken, am Stadtrand nur 2000.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.