News

BLR: Haftstrafen für Oppositionelle

In Belarus sind mehrere Kritiker von Machthaber Alexander Lukaschenko zu Hafstrafen verurteilt worden. Darunter laut Nachrichtenagenturen auch Sergej Tichanowski, Ehemann der Oppositionspolitikerin Swetlana Tichanowskaja. Demnach ist er zu 18 Jahren Haft verurteilt worden. Der Vorwurf laute unter anderem auf Organisation von Massenunruhen, heisst es. Belarussische Staatsmedien berichten zudem von weiteren Verurteilten, die ebenfalls mit jeweils mehr als zehn Jahren Haft bestraft worden seien. Trotz internationaler Proteste wurden in Belarus in den vergangenen Monaten schon mehrere prominente Oppositionelle verurteilt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.