BLR: Haftstrafe für Tichanowskaja

Ein Gericht in Belarus hat die Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja in Abwesenheit zu 15 Jahren Haft verurteilt. Dies teilte die staatliche belarussische Nachrichtenagentur Belta mit.

Tichanowskaja war im Januar wegen Hochverrats angeklagt worden, sie selber bezeichnete das Verfahren als Farce. Vor drei Jahren war Tichanowskaja bei den Präsidentschaftswahlen in Belarus gegen den langjährigen Staatschef Alexander Lukaschenko angetreten. Nachdem sich Lukaschenko zum Sieger erklären liess, kam es in Belarus zu Protesten. Die Opposition hatte Lukaschenko des Wahlbetrugs beschuldigt, was er jedoch bestritt.

Tichanowskaja lebt in Litauen im Exil.

Quelle:swisstxt
BLR: Haftstrafe für Tichanowskaja
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon