Bis zu 25 Jahre Haft sind möglich

Hunter Biden, der Sohn von US-Präsident Joe Biden, ist von einem Geschworenengericht wegen Verstössen gegen das Waffenrecht schuldig gesprochen worden. Dies berichten mehrere US-Medien übereinstimmend.

Biden war angeklagt, weil er vor knapp sechs Jahren bei einem Waffenkauf falsche Angaben gemacht haben soll. Konkret soll er seine damalige Drogensucht verschwiegen haben. Der 54-Jährige bestreitet die Vorwürfe.

Das Strafmass steht noch aus. Hunter Biden drohen bis zu 25 Jahre Haft. Es ist allerdings unklar, ob das Strafmass voll ausgereizt wird, da Biden nicht vorbestraft ist.

Quelle:swisstxt
Bis zu 25 Jahre Haft sind möglich
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon