Bis 12 Mio Bussen wegen Steuervergehen

Der Kanton Bern verhängt jedes Jahr rund 30’000 Bussen wegen Steuervergehen und nimmt damit jeweils zwischen zehn und zwölf Millionen Franken ein. Diese Zahlen der letzten Jahre gibt der Regierungsrat bekannt, in der Antwort auf eine Anfrage aus dem Kantonsparlament.

Die Bussen wurden wegen Verfahrenspflichtverletzungen oder versuchter Steuerhinterziehung verhängt. Wegen vollendeter Steuerhinterziehung sprach der Kanton jährlich zwischen 160 und 260 Bussen pro Jahr aus.

Verfahren wegen Steuerbetrug oder Veruntreuung von Quellensteuern seien selten, hält die Berner Regierung weiter fest. Jährlich gebe es ein bis fünf solcher Verfahren.

Quelle:swisstxt
Bis 12 Mio Bussen wegen Steuervergehen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon