News

BFS-Zahlen zu Schwangerschaftsabbrüchen

In der Schweiz sind im vergangenen Jahr 11’000 Schwangerschaften abgebrochen worden. Die Rate von 6,7 Abbrüchen pro 1000 Frauen blieb damit im Vergleich zu 2020 praktisch unverändert. 95 Prozent der Abbrüche fanden vor der zwölften Schwangerschaftswoche statt, wie das Bundesamt für Statistik (BFS) mitteilt. Bei den Frauen zwischen 15 und 19 Jahren registrierte das BFS 745 Schwangerschaftsabbrüche. Die Schwangerschaftsabbrüche von über 30-jährigen Frauen nahmen in den vergangenen zehn Jahren zu. Der Anteil der 25- bis 30-Jährigen veränderte sich seit 2010 wenig und lag bei 23 Prozent. Der Anteil der unter 25-jährigen Frauen ist hingegen gesunken.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.