Betrunkener klaut Auto um weiterzutrinken

Weil im Kanton Schwyz bereits alles geschlossen war, hat ein angetrunkener Mann – ein abgewiesener Asylbewerber aus Algerien – ein fremdes Auto entwendet und ist damit ohne Kontrollschilder und Führerausweis nach Baar gefahren. Eine Baar fand er dort auch nicht. Dort traf er auf die Zuger Polizei. Kurz nach 4 Uhr wurde eine Patrouille der Polizei auf das Auto ohne Kontrollschilder aufmerksam. Als die Einsatzkräfte den Fahrer stoppen wollten, versuchte dieser, davonzufahren, hielt aber nach einigen hundert Metern doch an.

Ein Alkoholtest vor Ort ergab: Der Mann hatte einen Promillewert von 0,94. Der 40-Jährige wurde festgenommen. Laut eigenen Angaben wollte der Mann auf der Suche nach einer Bar. «In Schwyz war alles geschlossen. Ich wollte weitertrinken und habe deshalb das Auto genommen.» Gestohlen habe er das Auto seiner Ansicht nach aber nicht. «Es war für mich ein Taxi», gab er zu Protokoll. Einen Führerausweis besitzt der Mann nicht. Er muss sich aber nicht nur wegen verschiedener Verstösse gegen das Strassengesetz verantworten, nein. Auch wegen fortgesetzter Beleidigung und Beschimpfung der Polizisten.

Betrunkener klaut Auto um weiterzutrinken
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon