News
Luzern: Radio 3Fach lädt zur Podiumsdiskussion

Besetzersympathisantin und Polizist diskutieren über Gundula

Mitglieder der JUSO/SP-Fraktion wollen Antworten vom Stadtrat zu «Gundula».

(Bild: zentralplus)

Das wird spannend: Am kommenden Montag lädt Radio «3Fach» zum Podium über Gundula. Dabei sind neben Stadträtin Manuela Jost, dem Polizei-Presseverantwortlichen Kurt Graf und zentralplus-Chefredaktor Christian Hug auch eine Sympathisantin der Besetzer-Szene.

Am Montag 3. Juli lädt das Luzerner Jugendradio «3Fach» im eigenen Studio zu einer heissen Debatte über die Besetzung der Obergrundstrasse 99 und 101. Dabei sind laut der Mitteilung Stadträtin Manuela Jost (Stadträtin, Leitung Baudirektion), der Chef der Polizei-Medienstelle Kurt Graf, zentralplus-Chefredaktor und Geschäftsführer Christian Hug und eine Sympathisantin der Besetzer-Szene.

Im zweiten Teil des Gesprächs wird ausserdem Steff Fischer anwesend sein. Der Geschäftsführer des Immobilienunternehmen Fischer stammt aus der Zürcher 80er Bewegung und kennt das Besetzen heute sowohl aus Sicht des Besetzenden, wie auch des Besitzenden.

Übertragung ab 19 Uhr

Im Rahmen einer öffentlichen Podiums-Diskussion im Radio 3Fach werden Besetzer und Behörden miteinander reden. Dabei soll nicht primär über das Geschehene, sondern über eine mögliche Zukunftsvision gesprochen werden.

Die zentralen Fragen der Debatte sind laut dem Radio: «Was ist die Rolle der Stadt bei einer nächsten Besetzung? » und «Welche Rolle soll und kann die Stadt bei derartigen Aktionen überhaupt einnehmen? ». Gegen Ende soll die Diskussion auch noch geöffnet werden und Raum für Fragen aus dem Publikum geboten werden. Übertragen wird das Podium live auf 96.2/97.7FM/DAB+ sowie im Web-Stream auf 3fach.ch ab 19 Uhr.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.