News

Berset will kein Kommentar abgeben

Bundespräsident Alain Bersets früherer Kommunikationschef Peter Lauener hat gemäss «Schweiz am Wochenende» dem Verlagshaus Ringier während der Pandemie wiederholt und gezielt vertrauliche Informationen übermittelt.

Die Zeitung hat dies gestützt auf E-Mails und Einvernahmeprotokolle berichtet, die ihr nach eigenen Angaben vorliegen.

Bundesrat Berset hat das Zuspielen dieser E-Mails und Protokolle an die Presse gegenüber RTS als «illegale, recht skandalöse Indiskretionen» bezeichnet. Angesichts eines laufenden Verfahrens, das sich nicht gegen ihn richte, könne er dazu nichts sagen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon