News

Berset äussert sich zu Indiskretionen

Zurzeit versucht die Justiz zu klären, ob der frühere Kommunikationschef von Bundespräsident Alain Berset wiederholt vertrauliche Information dem Verlagshaus Ringier übermittelt hat.

Konkret geht es um Informationen zu geplanten Covid-Massnahmen, die der Verlag des Blick so frühzeitig erhalten haben soll. Berichtet darüber hatte gestern die Schweiz am Wochenende, die sich nach eigenen Angaben auf E-Mails und Einvernahmeprotokolle stützt.

Gegenüber RTS sprach Bundespräsident Berset am Samstagabend von illegalen Indiskretionen. Mehr könne er dazu nicht sagen. Man müsse jetzt die Justiz arbeiten lassen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon