News

Bern: Stadtrat fasst Klimabeschlüsse

Die Pensionsvorsorgekasse der Stadt Bern soll eine klimaverträgliche Anlagestrategie verfolgen. Mit 48 zu 12 Stimmen hat der Stadtrat am Donnerstag ein entsprechendes Postulat überwiesen. Der Vorstoss stammt von den Fraktionen GFL/EVP, GB/JA, GLP und AL/GaP/PdA. Die Pensionskasse soll demnach die Klimarisiken in ihren Anlagerichtlinien berücksichtigen und so den Klimawandel in ihre Investitionsentscheide integrieren. Auch soll sie mit Unternehmungen in den Dialog treten, die zu hohe Emissionen haben. Das Parlament überwies auch Motionen von GB/JA und GFL/EVP, wonach sich die Stadt das Ziel setzen soll, bis 2035 klimaneutral zu werden.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.