News

Bern erneut ohne Durchbruch in Brüssel

Wie erwartet hat auch die sechste Sondierungsrunde für das künftige Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU keinen Durchbruch gebracht. Bern und Brüssel hätten aber konstruktive Gespräche geführt, sagte die Schweizer Chefunterhändlerin Livia Leu. Auch die EU habe das Gespräch als konstruktiv bezeichnet. Inzwischen habe Bern sich mit Brüssel auf ein «gemeinsames Verständnis» über eine Paketlösung geeinigt, sagte Leu. Mit dieser will die Schweiz anstelle eines umfassenden Rahmenabkommens neue Lösungen für einzelne Themenpakete erreichen. Differenzen gebe es weiterhin wie zum Beispiel zu Fragen der Personenfreizügigkeit, so Leu.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.