Benois-Erben unterliegen vor Gericht

Ein Gericht in Frankreich hat die alleinige Urheberschaft des «Bolero» Maurice Ravel zugeschrieben.

Das zu den berühmtesten Werken der klassischen Musik zählende Stück sei von dem französischen Komponisten allein geschrieben worden, urteilte ein Gericht. Es wies damit die Behauptung zurück, Ravel habe das Stück zusammen mit dem berühmten russischen Bühnenbildner Alexander Benois geschaffen. Das Stück bleibt somit «Gemeingut».

Die Erben von Benois hatten gefordert, dass Alexander Benois als Mitautor ausgewiesen wird. Da Benois 1960 gestorben ist, wären für das seit 2016 als «Gemeingut» geltende Stück wieder Urheberrechtszahlungen fällig geworden.

Quelle:swisstxt
Benois-Erben unterliegen vor Gericht
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon