BAV geht SBB-Fragebogen zu weit

Das Bundesamt für Verkehr BAV untersagt den SBB den Einsatz eines erweiterten Fragebogens zur Beurteilung der gesundheitlichen Tauglichkeit von Mitarbeitenden. Die SBB wehrt sich gegen die Verfügung des BAV mit einer Beschwerde ans Bundesverwaltungsgericht. Ein SBB-Sprecher bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA eine entsprechende Meldung im «Sonntagsblick». Im Artikel schreibt das Blatt, die SBB hätten den vom BAV erstellten Fragebogen für Mitarbeiter, die in sicherheitsrelevanten Bereichen tätig seien, eigenmächtig erweitert. Dabei würden SBB-Ärzte die Mitarbeitenden auch nach Geschlechtskrankheiten befragen.

Quelle:swisstxt
BAV geht SBB-Fragebogen zu weit
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon