News

Baumstämme im Süden werden dünner

Schweizer Wälder leiden unter der Trockenheit. Vor allem im Süden der Schweiz lassen sich bereits Auswirkungen nachmessen. Im Gespräch mit Inlandredaktor Elmar Plozza erklärt Arthur Gessler, Leiter des Forschungsprogramms Walddynamik an der Eidgenössischen Forschungsanstalt WSL, dass Baumstämme im Bereich von Mikrometern dünner werden. Die Situation sei aber noch nicht so schlimm wie 2018. Die Bäume profitierten noch ein wenig vom verregneten Sommer 2021 und von den Niederschlägen im Juni. Wichtig seien allerdings die nächsten Wochen, denn die Bäume seien vor allem im Süden der Schweiz «sehr gestresst».

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.