Baugewerbe verhandelt neuen Vertrag

Im Bauhauptgewerbe haben die Verhandlungen für einen neuen Landesmantelvertrag begonnen. Nach der ersten Verhandlungsrunde haben die beteiligten Gewerkschaften sowie der Baumeister-Verband ihre jeweiligen Positionen erläutert. Die Gewerkschaften setzen sich demnach vor allem für kürzere Arbeitstage, bezahlte Pausen und mehr Ferien für die Angestellten ein. Demgegenüber berufen sich die Baumeister auf eine Umfrage bei den Polieren, wonach die grosse Mehrheit mit dem Lohn zufrieden sei. Der geltende Landesmantelvertrag läuft Ende Jahr aus. Für die Neuverhandlung sind vorerst sieben Verhandlungsrunden vorgesehen.

Quelle:swisstxt
Baugewerbe verhandelt neuen Vertrag
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon