Baubewilligung ist nun rechtskräftig

Der Gemeinderat Cham hat den Mehrfamilienhäusern im Park St. Andreas die Baubewilligung erteilt. Auf eine erneute Einsprache ist er wegen fehlender Legitimation nicht eingetreten. Dies teilt die Einwohnergemeinde Cham mit.

Neues Bewilligungsfahren war nötig

Aufgrund einer Aufsichtsbeschwerde des Vereins «Mehr Wert Cham» verhängte der Regierungsrat des Kantons Zug im Juli im Schlosspark St. Andreas für den Bau zweier Mehrfamilienhäuser einen Baustopp. Zur Einsprache kam es, nachdem die Einwohnergemeinde nachträgliche Projektänderungen an den Bauten bewilligt hatte. Diese beinhalteten unter anderem eine Neugestaltung des Fassaden-Materials und der Fassaden-Farbe sowie eine neue Einteilung der Fenster mit neuen Grundrissen.

Der Regierungsrat wies den Gemeinderat Cham an, für das abgeänderte Projekt ein ordentliches Bewilligungsverfahren durchzuführen. Der Gemeinderat ist den Anweisungen letzte Woche nachgekommen. Das Gesuch wurde im Amtsblatt publiziert und vom 8. bis 27. August öffentlich aufgelegt. Mit der rechtskräftigen Baubewilligung ist der Baustopp hinfällig und die Arbeiten können weitergeführt werden. Die Fertigstellung der Häuser ist für 24. November 2014 vorgesehen.

Baubewilligung ist nun rechtskräftig
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon