Basler Bischof Gmür wehrt sich

Die römisch-katholische Landeskirche des Kantons Luzern blockiert die Hälfte ihres Beitrags an das Bistum Basel.

Sie fordert, dass das Bistum bei der Aufarbeitung von Missbrauchsfällen vorwärts mache. Nun hat der Bischof von Basel, Felix Gmür, darauf reagiert. In einem Brief schreibt er, die kirchenrechtlichen Untersuchungen seien bereits in Gang. Das hätte laut dem Bischof auch der Synode bekannt sein müssen.

Zudem stört sich Bischof Gmür daran, dass die Luzerner Landeskirche Forderungen stellt, die bereits erfüllt seien oder Dinge beträfen, für die er nicht zuständig sei.

Quelle:swisstxt
Basler Bischof Gmür wehrt sich
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon