News

Barry Callebaut mit Gewinnrückgang

Ein Salmonellen-Fall hat beim Schweizer Schokoladen-Konzern Barry Callebaut auf den Gewinn gedrückt. Im vergangenen Geschäftsjahr, das bei Barry Callebaut bis Ende August dauerte, hat das Unternehmen noch rund 360 Millionen Franken verdient. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Rückgang um gut sechs Prozent. Die Produktion in der Schokoladenfabrik im belgischen Wieze musste im Juni wegen des Salmonellen-Falls gestoppt werden. Erst seit Mitte Oktober laufe die weltgrösste Schokoladenfabrik wieder auf voller Kapazität, sagt das Unternehmen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.