Baltikum erinnert sich an Truppenabzug

Mit feierlichen Veranstaltungen haben Estland und Lettland am Samstag an den 25. Jahrestag des Abzugs der russischen Streitkräfte aus dem Baltikum erinnert. Mehr als 50 Jahre nach der Besatzung durch die Rote Armee hatten am Abend des 31. August 1994 die letzten Truppen die heutigen EU- und Nato-Mitgliedsländer verlassen. Ein Jahr zuvor waren die russischen Streitkräfte bereits aus Litauen abgerückt. Zu Sowjetzeiten waren Hunderttausende Soldaten in den drei baltischen Ländern stationiert. Die Sowjetunion hatte sich das Baltikum nach dem deutsch-sowjetischen Nichtangriffspakt im Juni 1940 einverleibt. 1991 erhielten Estland, Lettland und Litauen ihre Unabhängigkeit zurück.

Quelle:swisstxt
Baltikum erinnert sich an Truppenabzug
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon