Baldwin scheitert erneut vor Gericht

Schauspieler Alec Baldwin ist erneut vor einem US-Gericht mit einem Antrag auf Einstellung seines Verfahrens gescheitert. Baldwin soll im Juli der Prozess wegen fahrlässiger Tötung gemacht werden.

Baldwins Anwälte machten dieses Mal beschädigte Beweise geltend. Die zuständige Richterin im US-Bundesstaat New Mexico lehnt auch diesen Einstellungsantrag ab. Im vorigen Verfahren bemängelten die Anwälte Formfehler.

Im Jahr 2021 hatte Baldwin während der Dreharbeiten zum Film «Rust» versehentlich eine Kamerafrau erschossen. Die Waffe, die er bediente, war fälschlicherweise mit scharfer Munition geladen. Er wies die Schuld stets von sich.

Quelle:swisstxt
Baldwin scheitert erneut vor Gericht
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon