Bahnstrecke Zug – Rotkreuz war unterbrochen

Aufgrund eines Personenunfalls ist am Donnerstagmorgen der 06:35-Zug von Luzern nach Zürich HB ausgefallen. Das bestätigten die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) auf Facebook. Er hätte 40 Minuten auf dem Perron warten müssen, beschwerte sich ein Reisender auf dem sozialen Netzwerk. Die SBB bitten um Verständnis für die unvorhergesehene Störung.

Die Zugstrecke zwischen Rotkreuz und Hünenberg Chämleten war aufgrund des Personenumfalls unterbrochen. Die Züge zwischen Zürich und Luzern wurden über Olten umgeleitet. Wer zwischen Zug und Luzern reiste, musste über Arth Goldau fahren.

Die Störung konnte um 09:00 Uhr behoben werden. Es müsse noch bis zirka 09:45 Uhr mit Verspätungen und vereinzelten Zugausfällen gerechnet werden, schreiben die SBB

Bahnstrecke Zug – Rotkreuz war unterbrochen
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon