Bahamas: Sturm zerstört 13’000 Häuser

Der Sturm «Dorian» hat auf den Bahamas 13’000 Häuser schwer beschädigt oder zerstört. Zu dieser Einschätzung kommt das Internationale Komitee des Roten Kreuzes in einer ersten Einschätzung. Berichte über Tote oder Verletzte liegen nicht vor. Durch Überschwemmungen seien allerdings zahlreiche Brunnen verunreinigt worden. Der Leiter des Notfall-Operationszentrums des Roten Kreuzes erklärte, die Bevölkerung benötige unter anderem dringend sauberes Wasser und Notunterkünfte. Zudem könnten in den kommenden Tagen auch in den USA bis zu 50’000 Menschen auf Not-Unterkünfte angewiesen sein. Der Wirbelsturm «Dorian» hat inzwischen Kurs genommen auf die USA.

Quelle:swisstxt
Bahamas: Sturm zerstört 13’000 Häuser
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon