News

Bahamas: Ermittlungen gegen Kryptobörse

Nach dem Insolvenzantrag der Kryptobörse FTX hat die Polizei der Bahamas Ermittlungen aufgenommen. Ein Team von Finanzermittlern in enger Zusammenarbeit mit der Wertpapieraufsicht des Inselstaates untersuche, ob kriminelles Fehlverhalten vorliege, teilte die Polizei am Sonntag mit. Auf den Bahamas sind das internationale Geschäft von FTX sowie der zurückgetretene Chef Sam Bankman-Fried ansässig. Zuletzt seien auch unbewilligte Überweisungen zugunsten der Firmenkasse beobachtet worden. Seit die Finanzprobleme bei der weltweit zweitgrössten Kryptobörse bekannt wurden, haben verschiedene Kryptowährungen, zum Beispiel Bitcoin, deutlich an Wert verloren.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.