News

BAG unterstützt Medikamenten-Forschung

Der Bund unterstützt die Entwicklung von neuen Covid-19-Medikamenten mit 27 Millionen Franken. Das Bundesamt für Gesundheit BAG hat entsprechende Verträge mit vier in der Schweiz ansässigen Unternehmen unterschrieben. Die Verträge wurden mit den Unternehmen GeNeuro, Kinarus, Memo Therapeutics und Noorik Biopharmaceuticals abgeschlossen. Ein Medikament soll etwa bei der Behandlung von Langzeitfolgen von Covid-19 zum Einsatz kommen. Laut BAG sollen die vier Medikamente Ende nächsten Jahres zur Verfügung stehen. Im Gegenzug für die finanzielle Unterstützung der Entwicklung erhält der Bund unter anderem ein Vorkaufsrecht.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.