News

BAG: Geisterspiele wieder Thema

Mit Blick auf die steigenden Corona-Zahlen könnten im Schweizer Sport bald wieder Geisterspiele zum Thema werden. Der Bundesrat werde diese Frage sicher bald beraten, sagte Anne Lévy, Direktorin des Bundesamtes für Gesundheit BAG vor den Medien. Klar sei, je weniger Menschen sich treffen, desto besser. Der oberste Kantonsarzt Rudolf Hauri fügte an, dass die Ansteckungen offenbar eher bei kleineren Veranstaltungen und im Amateurbereich stattfänden. Darauf deuteten die Erfahrungen aus dem Contact Tracing hin, so Hauri. Bei grösseren Veranstaltungen seien nur wenige Ansteckungen bekannt.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.